StartseiteAktuellesTermineOrchesterBläserklasseJugendtagBlockflötenkursDirigentenFörderkreisChronik- Teil 2- Teil 3 - Teil 4- Teil 5Archiv 2016Archiv 2015Archiv 2014Archiv 2013Archiv 2012Archiv 2011Archiv 2010Archiv 2009BildergalerieKontaktImpressum

Archiv 2012

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert

Bietet die Nicolai-Kirche in Kalkar allein durch ihre Architektur und Kunstschätze schon einen beeindruckenden und würdigen Rahmen für jedes Konzert, so gilt dies umso mehr, wenn das Gotteshaus bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt ist, wie nun beim traditionellen Adventskonzert, zu dem der Musik Verein von Calcar, die Nicolai-Kantorei Kalkar und der Kirchenchor St. Pankratius Altkalkar am 22. Dezember 2012 eingeladen hatten.

Gleich nach der Begrüßung durch Pastor Alois van Dornick stellte das rund 50 Mitglieder zählende Orchester unter der Leitung von Wolbert Baars seine farbenprächtige Klangfülle mit den Werken "Choralia" von Bert Appermont, "Polish Christmas Music" (Johan de Meij) und "Elysium" (Robert Finn) eindrucksvoll unter Beweis. Die von Kantor Jan Szopinski geleitete Chorgemeinschaft beeindruckte in den Liedern "Es kommt ein Schiff geladen", "Ave Maria" (Jacob Arcadelt), dem französischen Weihnachtslied "Hoch am Himmelsbogen" und der "Hymne an die Nacht" von Ludwig van Beethoven mit einem homogenen Klang und ausdrucksvoller Musikalität.

Nachdem der Musikverein mit vorwiegend hymnischer und symphonischer Musik begonnen hatte, setzte er nun mit dem Potpourri "O selige Weihnachtszeit" (Hans Schneider) einen volkstümlichen Akzent und machte mit "Merry Christmas Everyone", im Original gesungen von Shakin‘ Stevens, einen Abstecher in die Popmusik. Zum heimlichen Höhepunkt des Konzert avancierte "Mary’s Boy Child", von Philip Sparke gekonnt in Stil eines Calypso arrangiert.

Gemeinsam führten Chöre und Orchester "Wachet auf! ruft uns die Stimme" im Satz von Johann Sebastian Bach auf, bevor dann die Gemeinde beim finalen "Macht hoch die Tür" ebenfalls mit einstimmte. Fazit: Ein stimmungsvolles Konzert, das einen den Amateurstatus der Ausführenden vergessen ließ und die Besucher in weihnachtliche Vorfreude zu versetzen mochte. Der Erlös in Höhe von 895,15 Euro ist bestimmt für die Dominikanerinnen in Benin in ihrer Arbeit für Waisenkinder und Behinderte.

Herbstkonzert

Zu seinem traditionellen Herbstkonzert hatte der Musikverein am Sonntag, dem 04.11.2012, um 17 Uhr in die Bürgerbegegnungsstätte Kalkar eingeladen. Unter der Leitung von Wolbert Baars hatte das Orchester erneut ein interessantes und unterhaltsames Programm vorbereitet, das von der Sinfonischen Musik bis zur modernen Rock- und Popmusik reichte.

Eröffnet wurde das Konzert mit Jacob de Haans "Pasadena", einer musikalischen Inszenierung der Stadt Pasadena in Kalifornien. Expressive Melodien ließen den Zuhörer die geschmückten Gärten der Stadt und das traditionelle Footballspiel am Neujahrstag erleben. Anschließend beeindruckte „Inspiration“ den Zuhörer mit zwei wunderschönen Themen, die sich in einem furiosen Finale vereinten. "Miniature 6 x 6", eine liebevolle musikalische Familienbeschreibung in sechs Sätzen, rundete den ersten Teil des Konzerts ab.

Modern inszenierte  amerikanische Volkslieder führten nach einer gemütlichen Pause in die zweite Hälfte des Konzerts ein. Das Medley „Spirit of 69“ versetzte alle Zuhörer zurück in die späten sechziger Jahre und leitete mit Hits wie „I’m a Believer“, „Massachusetts“ oder „Take Me Home Country Roads" zum musikalischen Endspurt über. Ein Beitrag des Klarinettenensembles unterstrich die musikalische Vielfalt des Musikvereins und Beiträge der Jugendgruppe des Musikvereins vermittelten einen Eindruck der erfolgreichen Jugendarbeit.

Musikverein im Schaufenster

Der Musikverein hat jetzt ein eigenes Schaufenster in der Monrestraße und kann damit direkt seine aktuellen Termine öffentlich bekannt machen. Wir bedanken uns insbesondere beim Betreuungsbüro Christian Kamps für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und bei Christiane Boenke, Annekatrin Niehoff und Stefan Bongers für die Dekoration. 

Kursus Musiktheorie

Zur Vorbereitung auf die Prüfungen für die D1-Qualifikation (das sogenannte "Bronze-Abzeichen") führte der Musikverein im Jahre 2012 erneut einen mehrmonatigen Kursus in Musiktheorie durch. Als Dozent konnte wiederum Musiklehrer Stephan Weber gewonnen werden (im Bild mit den Teilnehmern 2008). Der Unterricht fand immer mittwochs von 18:00 bis 19:00 Uhr im Musikraum des Jan-Joest-Gymnasiums Kalkar statt.  Die D1-Qualifikation ist eine Förderungsmaßnahme des Bundes Deutscher Blasmusikverbände. Sie garantiert die Qualität der Ausbildung in den Vereinen nach einem bundeseinheitlichem Niveau.

Neuer Probenraum

Der Musikverein freut sich, dass das Orchester ab dem 8. Juni 2012 immer in der Aula im Schulzentrum (Bürgerbegegnungsstätte) proben kann. Die räumlichen und akustischen Gegebenheiten sind dort optimal. Die Proben finden wie bisher auch regelmäßig freitags von 20 bis 22 Uhr statt. Der bisher genutze sogenannte "Antifuschraum" steht zukünftig auch weiterhin als Ausweichlösung zur Verfügung, wenn die Bürgerbegegnungsstätte mit anderen Veranstaltungen besetzt sein sollte.

Kinderschützenfest

Der Musik Verein von Calcar beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder beim Kinderschützenfest des Bürgerschützenvereins Kalkar auf dem Kalkarer Marktplatz. Am Samstag, dem 21. Juli 2012, wurde ab etwa 16 Uhr im Zelt des Musikvereins „Tonleiter-Golf“ gespielt.

Unter dem Motto „Wir machen die Musik“ informierte der Verein außerdem über die Möglichkeiten, ein Musikinstrument zu erlernen. Die Besucher konnten sogar Instrumente wie Flöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn und Posaune unter Anleitung der Ausbilder selber ausprobieren.

Schülerkonzert

"Jeden Kind ein Instrument" - unter diesem Motto hatte der Musikverein am Sonntag, dem 1. Juli 2012, um 18 Uhr zum Schülerkonzert in die Pausenhalle des Jan-Joest-Gymnasiums eingeladen. Das Programm wurde von den Schülerinnen und Schülern des Musikvereins gestaltet. Mit der Suite "Around the World" von Kees Vlak nahm die Jugendgruppe des Musikvereins die Zuhörer mit auf eine musikalische Weltreise. Darüber hinaus informierte der Leiter der Jugendgruppe Rainer Hülsbrink über die vielfältigen Möglichkeiten einer musikalischen Ausbildung im Musikverein. Von der Möglichkeit, im Anschluss an das Konzert verschiedene Musikinstrumente unter Anleitung der Ausbilder selber einmal auszuprobieren, wurde ausgiebig Gebrauch gemacht. Weitere Fotos sind in der Bildergalerie zu finden.

Schützenfest Heelden

Beim Schützenfest in Heelden ist der Musikverein traditionell ein gerne gesehener Gast. In diesem Jahr (am 3.6.2012) fiel der übliche Festumzug dem Regen zum Opfer. Der Musikverein hatte somit die Aufgabe, von 15 bis 19:30 Uhr im Festzelt zur Unterhaltung aufzuspielen. Für die 35 Orchestermitglieder unter der Leitung von Stephan Weber war dies eine große Herausforderung, die jedoch dank guter Vorbereitung mit Bravour gelöst werden konnte. Dabei schöpfte das Orchester aus seinem umfangreichen Standard-Repertoire. Das Publikum zeigte sich von dem abwechslungsreichen Programm begeistert. Dirigent Stephan Weber freute sich: "Wir haben das Zelt gerockt!"

Forstgartenkozert Kleve

Der Musik Verein von Calcar unter der Leitung von Wolbert Baars ist regelmäßig Gast bei den Forstgartenkonzerten der Stadt Kleve, so auch in diesem Jahr am 20. Mai 2012. Der Schwerpunkt des rund 90minütigen Programmes lag eindeutig bei Titeln auf dem Bereich der internationalen Popmusik von Michael Jackson bis Robbie Williams. "Heal The World", "Let Me Entaertain You", "Spirit of 69" oder "Beach Boys Gold" sind Beispiele hierfür.

Mit "Pasadena" und "American Folk Rhapsody" hatte das Orchester auch zwei Werke der symphonischen Blasmusik in Gepäck. Stephan Weber als Moderator führte gekonnt durch das Programm.

Rückblick Mitgliederversammlung

Auf der Mitgliederversammlung am 20. April 2012 wurden folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt (von rechts nach links): Norbert Aymans (25 Jahre), Frank Hülsbrink, Stephan Weber (25 jahre), Christina Niehoff (15 Jahre), Siegfried Bröcker (45 Jahre) und Christiane Boenke (20 Jahre). Nicht im Bild sind Stephan Berendonk (15 Jahre), Christian Berendonk (15 Jahre), Hermann van Gemmeren (25 Jahre) und Andreas Heck (25 Jahre).

Ebenfalls wurden die Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze und Silber verliehen (im Bild v.l.n.r.) an Fabian Hülsbrink (Silber), Andreas Fischbach (Silber) und Tobias Braam (Bronze, nicht im Bild).

Weihnachtskonzert 2011

Zum traditionellen Adventskonzert hatte der Musikverein am Samstag, dem 17. Dezember 2011, um 18 Uhr in die Nicolai-Kirche eingeladen. Zur Begrüßung der Gäste spielte ab 17:45 Uhr zunächst die Jugendgruppe des Musikvereins (Leitung: Rainer Hülsbrink). Das Konzert wurde gestaltet durch den Kirchenchor Altkalkar und der Nicolai-Kontorei unter der Leitung von Jan Szopinski sowie dem Musik Verein von Calcar unter Wolbert Baars. Einen wichtigen Beitrag zum Konzert lieferte auch die bis auf den letzten Platz besetzte Nicolai-Kirche mit ihrer wunderbaren festlichen Atmophäre. In einem unvergleichlichen Gemeinschaftserlebnis wurden sowohl die Zuhörer als auch die Mitwirkenden auf die bevorstehenden Festtage eingestimmt.

Freude über den Erfolg: Wolbert Baars und Rainer Hülsbrink